Langen, Tanja von

Arbeitsrecht für ErzieherInnen in 100 Stichworten

Arbeitsrecht für ErzieherInnen in 100 Stichworten
18,86 € * (20,18 € brutto)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: ca. 3 Werktage

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • 700 208 7546 001
  • Kommunal- und Schul-Verlag, Wiesbaden
EAN: 9783829310222 Auflage: 1. Auflage 2012 Umfang: 320 Seiten Einbandart: kartoniert... mehr
Produktinformationen "Arbeitsrecht für ErzieherInnen in 100 Stichworten"

  • EAN: 9783829310222
  • Auflage: 1. Auflage 2012
  • Umfang: 320 Seiten
  • Einbandart: kartoniert
  • Autor: Langen, Tanja von
  • Reihentitel: Kitapraxis
  • Produkttyp: Leitfaden/Ratgeber

In den vergangenen Jahren haben nahezu alle Bundesländer die anteilige Personalkostenfinanzierung in der Kindertagesbetreuung umgestellt: Wurde früher gruppen- bzw. objektbezogen finanziert, fließt die Förderung nun ganz oder teilweise kindbezogen. Für die meisten Arbeitnehmer – vornehmlich Frauen – in diesem Bereich bedeutet dies einen umwälzenden Wandel in ihrer beruflichen Tätigkeit: Sie müssen erfahren, dass die wohl wichtigste, weil existenziellste Grundlage ihres Lebens - ihr Arbeitsverhältnis - plötzlich enormen Schwankungen unterworfen ist.

Denn je nach Auslastung der Einrichtung können der Umfang der Arbeitsstunden und damit auch ihre Bezüge variieren: Im Kampf um die wenigen Kinder, die uns die demografische Entwicklung beschert, ändern die Träger die Arbeitsverträge, um auf jede Schwankung unmittelbar zu reagieren - manchmal mehrmals im Jahr. Dies lässt ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte vor einem unüberblickbaren Wust an arbeitsrechtlichen Fragestellungen zurück: Mehr denn je sind sie betroffen von arbeitsrechtlichen „Dauerbrennern“ wie Teilzeit und Befristung, Betriebsübergang, Erhöhung von Arbeitsstunden, Änderung von Arbeitsbedingungen, Direktionsrecht des Arbeitgebers etc. Themen wie Mutterschutz, Beschäftigungsverbot, Elterngeld etc. haben darüber hinaus ohnehin besondere Bedeutung im Arbeitsleben von ErzieherInnen.

In aller Regel obliegt ihnen die Pflege von Familienangehörigen und Kindern, oft leisten sie Sonn- und Feiertagsarbeit. Es ist daher für ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte unabdingbar, die Materie Arbeitsrecht, die so nachhaltigen Einfluss auf ihr Leben nimmt, zu kennen, mit ihr umzugehen und auch hier auf dem Laufenden zu bleiben.

In diesem Ratgeber wurden daher die zahllosen Fragen von ErzieherInnen, die die Autorin immer wieder in Aus- und Fortbildung von ihnen hört, gebündelt und leicht fasslich in 100 Stichworten zusammen gestellt.




Weiterführende Links zu "Arbeitsrecht für ErzieherInnen in 100 Stichworten"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Arbeitsrecht für ErzieherInnen in 100 Stichworten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übermittelt.

Datenschutzhinweis:

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG meine Daten speichert, um meine Bewertung bzw. Kommentar anzuzeigen. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Meine personenbezogenen Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet werden, bis ich meine Einwilligung widerrufe. Den Widerruf kann ich richten an: datenschutz@juenglingverlag.de oder Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG, Einsteinstraße 12, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 – 374 360.

Ich habe das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz und kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder mein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen.

Zuletzt angesehen