Moritz, Ines

Die Mitarbeiterbeurteilung in der öffentlichen Verwaltung

16,82 € * (18,00 € brutto)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: ca. 5 - 10 Werktage

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • 700 039 7911 001
  • Vorlagematerial - Verlag pflegen,
EAN: 9783415044999 Auflage: 8. Auflage 2010 Umfang: 86 Seiten Einbandart: kartoniert... mehr
Produktinformationen "Die Mitarbeiterbeurteilung in der öffentlichen Verwaltung"

  • EAN: 9783415044999
  • Auflage: 8. Auflage 2010
  • Umfang: 86 Seiten
  • Einbandart: kartoniert
  • Autor: Moritz, Ines
  • Reihentitel: edition moll
  • Produkttyp: Leitfaden/Ratgeber

Im Beamtenrecht gilt eine am Leistungsprinzip ausgerichtete Personalplanung. Auch im TVöD und TV-L sind der Leistungsgedanke und die Qualifizierung tariflich geregelt. Die Dienstliche Beurteilung ist die ausschlaggebende Grundlage für Personalentscheidungen im Rahmen von Personalauswahlverfahren.

Beim Thema Beurteilung können viele mitreden. Doch wie funktioniert die Beurteilung tatsächlich? Wann ist eine solche erforderlich? An welchen Kriterien muss man sich orientieren? Und wie gestaltet man eine Beurteilung rechtssicher?

Der Praxisleitfaden unterstützt den Leser ganz konkret bei der »Mitarbeiterbeurteilung«. Die Autorin erläutert systematisch die rechtlichen, psychologischen und managementtheoretischen Grundlagen von Beurteilungsprozessen und weist auf entscheidende Probleme hin: So können Fehlerquellen – z.B. durch Fehleinschätzungen des Beurteilenden oder durch ein fehlerhaftes Bewertungssystem – erkannt und vermieden werden.

Das Buch ermöglicht es, ein aussagefähiges Bild von der Leistung und Befähigung des Betroffnen zu erstellen.
Anhand von Beispielen aus der Praxis zeigt die Verfasserin auf, wie Beurteilung und Personalauswahl sinnvoll miteinander verzahnt werden können. Hinweise zur Entwicklung von Beurteilungssystemen und zur effektiven Führung von Beurteilungsgesprächen vervollständigen die Arbeitsgrundlage.




Weiterführende Links zu "Die Mitarbeiterbeurteilung in der öffentlichen Verwaltung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Mitarbeiterbeurteilung in der öffentlichen Verwaltung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übermittelt.

Datenschutzhinweis:

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG meine Daten speichert, um meine Bewertung bzw. Kommentar anzuzeigen. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Meine personenbezogenen Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet werden, bis ich meine Einwilligung widerrufe. Den Widerruf kann ich richten an: datenschutz@juenglingverlag.de oder Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG, Einsteinstraße 12, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 – 374 360.

Ich habe das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz und kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder mein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen.

Zuletzt angesehen