Niedersächsisches Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG)

Niedersächsisches Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG)
18,00 € * (19,26 € brutto)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: ca. 3 Werktage

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • S03 660 8064 185
  • Saxonia Verlag, Dresden
EAN: 9783944210933 Auflage: 1. Auflage 2016 Umfang: 188 Seiten Einbandart: kartoniert... mehr
Produktinformationen "Niedersächsisches Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG)"

  • EAN: 9783944210933
  • Auflage: 1. Auflage 2016
  • Umfang: 188 Seiten
  • Einbandart: kartoniert
  • Produkttyp: Textsammlung

Inhalt:

  • Niedersächsisches Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG)
  • Synopse NHeimG und NuWG
  • Gesetzgebungsmaterialien zum Niedersächsischen Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG)
  • Gesetz zur Regelung von Verträgen über Wohnraum mit Pflege- oder Betreuungsleistungen (Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz – WBVG)
  • Gesetzgebungsmaterialien zum Gesetz zur Neuregelung der zivilrechtlichen Vorschriften des Heimgesetzes nach der Föderalismusreform

Das neue NuWG regelt:

  • Stärkung und Sicherung des Ziels der Bildung innovativer, neuer Wohnformen,
  • Grundsatz „ambulant vor stationär“,
  • Übergang der Rechtsetzungskompetenz für das Heimrecht vom Bund auf die Länder mit der Föderalismusreform,
  • Unterstützung des Entstehens neuer, alternativer Wohnformen sowie des Verbleibs in der eigenen Häuslichkeit,
  • Einbeziehung der Gruppe der pflegebedürftigen Menschen mit Demenzerkrankungen sowie ambulant betreuter Wohngemeinschaften,
  • Möglichkeit der Kooperation von Anbietern von Wohnraum und Trägern von ambulanten Diensten und des Angebotes von Vermietung und Betreuung aus einer Hand,
  • Zulassung einer zweijährigen Gründungsphase,
  • gleiche Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung, Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention,
  • Übertragung der Grundsätze auf das betreute Wohnen,
  • Anzeigepflicht der Betreiber ambulanter Dienste bzw. eines Heims gegenüber der Heimaufsichtsbehörde bei besonderen Vorkommnissen,
  • Absenkung der Anzeigepflicht bei der Erbringung von Dienstleistungen von fünf auf drei Bewohner einer Wohngemeinschaft etc.



Weiterführende Links zu "Niedersächsisches Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Niedersächsisches Gesetz über unterstützende Wohnformen (NuWG)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übermittelt.

Datenschutzhinweis:

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG meine Daten speichert, um meine Bewertung bzw. Kommentar anzuzeigen. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Meine personenbezogenen Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet werden, bis ich meine Einwilligung widerrufe. Den Widerruf kann ich richten an: datenschutz@juenglingverlag.de oder Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG, Einsteinstraße 12, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 – 374 360.

Ich habe das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz und kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder mein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen.

Zuletzt angesehen