Weyand, Rudolf

Vergaberecht

Vergaberecht
204,67 € * (219,00 € brutto)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Dieser Artikel erscheint am 30. Januar 2019

  • S00 614 8064 636
  • C.H. Beck, München
Dieser Praxiskommentar erläutert umfassend und aus einer Hand das gesamte aktuelle Vergaberecht... mehr
Produktinformationen "Vergaberecht"

Dieser Praxiskommentar erläutert umfassend und aus einer Hand das gesamte aktuelle Vergaberecht der gesetzlichen Grundlagen des GWBs und der Verordnungen VgV, SektVO, VSVgV, KonzVgV, UVgO, SGB V sowie dem VOB/A 2016.
Die Darstellung basiert auf der Vergaberechts-Reform 2016 durch die die neue EU-Vergaberechtsrichtlinie in deutschen Recht umgesetzt wurde.
Aufgrund der zunehmenden Bedeutung der Auftragsvergaben (bei den Krankenkassen für medizinische Leistungen, bei der Bundesagentur für Arbeit für Qualifizierungsleistungen) sind auch die entsprechenden Regelungen aus dem SGB V kommentiert.

Vorteile auf einen Blick

  • das gesamte neue Vergaberecht nach der Reform 2016 in einem Band
  • wertet die äußerst umfangreiche Rechtsprechung unter dem Blick des Praxisbezuges für die Kommentierung aus

Zur Neuauflage
Durch die Vergaberechts-Reform 2016 wird die bisher komplexe Struktur des deutschen Vergaberechts vereinfacht. Die wesentlichen Regelungen werden im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen zusammengeführt und vereinheitlicht. Einzelheiten der Vergabeverfahren werden in den neuen oder neugefassten Rechtsverordnungen geregelt:

  • Vergabeverordnung (VgV), in der die Vergabe von öffentlichen Aufträgen durch öffentliche Auftraggeber näher ausgestaltet wird (sogenannte klassische Auftragsvergabe)
  • Sektorenverordnung (SektVO) die für Vergaben von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung durch Sektorenauftraggeber Regelungen trifft
  • Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) die als neue Rechtsverordnung umfassende Bestimmungen für Bau- und Dienstleistungskonzessionen enthält
  • Vergabeverordnung Verteidigung und Sicherheit (VSVgV), die die Vergaben von Verteidigungs- und sicherheits bezogenen Produkten regelt Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) - behandelt als Nachfolgeregelung zur VOL/A, 1. Abschnitt die Vergabe von öffentlichen Liefer- und Dienstleistungsaufträgen unterhalb der EU-Schwellenwerte; nach ihr werden Leistungen vergeben, die keine Bauleistungen sind unterhalb eines bestimmten Auftragswerts liegen
Weiterführende Links zu "Vergaberecht"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vergaberecht"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen.

Zuletzt angesehen