Website mit praktischen Hinweisen zum i-Kfz-Verfahren

Seit dem 1.10.2017 ist mit der Online-Wiederzulassung auch die Stufe 2 des internetbasierten Kfz-Zulassungsverfahrens (i-Kfz) in Kraft getreten.

Mit der Internetseite online-zulassung.info stellt der Behördenspezialist Jüngling für alle Zulassungsbehörden ein Service für die Bürger zur Verfügung.

Auf der Website werden die i-Kfz-Anwendungen "Online-Abmeldung" und "Online-Wiederzulassung" als Handhabungshinweise aus der Sicht der Fahrzeughalter beschrieben.

Die Inhalte hat Jüngling gemeinsam mit Praktikern der Zulassungsstellen entwickelt und mit führenden Anbietern von Fachverfahren Kfz-Zulassungswesen (z.B. AKDB, Telecomputer) abgestimmt. Als Nutzer dieser Fachverfahren können Zulassungsstellen den Link zu dieser Website auch optional auf ihren Bescheiden mit andrucken.

Mit diesem Service auf online-zulassung.info wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Kfz-Zulassungsstellen die Arbeit bei der Erklärung der Handhabung der aktuellen i-Kfz-Anwendungen erleichtert. Und den Fahrzeughaltern eine praktische Hilfe bei der Handhabung der Zulassungsplaketten für die onlinebasierte Wiederzulassung und die digitale Abmeldung (Außerbetriebssetzung) gegeben.


Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übermittelt.

Datenschutzhinweis:

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG meine Daten speichert, um meine Bewertung bzw. Kommentar anzuzeigen. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Meine personenbezogenen Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet werden, bis ich meine Einwilligung widerrufe. Den Widerruf kann ich richten an: datenschutz@juenglingverlag.de oder Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG, Einsteinstraße 12, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 – 374 360.

Ich habe das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz und kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder mein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen.