Hillebrecht, Martin; Kiedrowski, Uta von; Löhr, Kerstin u. a.

Besoldungsrecht des Bundes und der Länder - mit Fortsetzungsbezug

226,67 € * (238,00 € brutto)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: ca. 5 - 10 Werktage

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • 700 039 7900 001
  • Boorberg, Stuttgart/München
EAN: 9783415025349 Umfang: 5670 Seiten Einbandart: Loseblattwerk Ausstattung: 5 Ordner;... mehr
Produktinformationen "Besoldungsrecht des Bundes und der Länder - mit Fortsetzungsbezug"

  • EAN: 9783415025349
  • Umfang: 5670 Seiten
  • Einbandart: Loseblattwerk
  • Ausstattung: 5 Ordner;
  • Autoren: Hillebrecht, Martin; Kiedrowski, Uta von; Löhr, Kerstin u. a.
  • Reihentitel: edition moll
  • Bezugsbedingung: Mindestbezugszeitraum 12 Monate; Nur zur Fortsetzung bestellbar - apart nicht möglich;
  • Erscheinungsweise: dreimal jährlich;
  • Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Quartalsende, nach Ablauf der Mindestbezugsdauer (12 Monate);
  • Produkttyp: Kommentar

Sachkundige Kommentierung von erfahrenen Experten

Der seit Jahrzehnten eingeführte und umfassend konzipierte Kommentar ist in erster Linie auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten.

Das Werk wird kommentiert von Experten, die in den Ministerien selbst an der Ausarbeitung der besoldungsrechtlichen Vorschriften mitwirken. Sie stellen die einschlägigen Einzelprobleme mit großer Sachkunde und nach eingehender Prüfung der Rechtslage dar.

Alles Wesentliche in einem Werk zur Hand:

  • Ausführliche Erläuterungen des BBesG und BesÜG,
  • Wichtige Durchführungshinweise zum Bundesbesoldungsgesetz,
  • Bundesrecht mit besoldungsrechtlichem Bezug,
  • Dienstrecht Post/Bahn,
  • Besoldungsrechtliche Vorschriften der Länder,
  • Fortgeltendes Bundesbesoldungsrecht.

Die von Spezialisten erarbeiteten Kommentierungen sind für Beamtinnen und Beamte des Bundes konzipiert. Auf Landesregelungen, die vom Bundesrecht abweichen, wird hingewiesen.

Mit allen Rechtsänderungen des Bundes seit Inkrafttreten des DNeuG:

  • Fachkräftegewinnungsgesetz,
  • Gesetz zur Übertragung ehebezogener Regelungen im öffentlichen Dienst auf Lebenspartner,
  • Gesetz zur Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes,
  • Besoldungs- und Versorgungsanpassungen seit 2009,
  • Veränderungen bei Arbeitszeit, Altersteilzeit u.a.

Kennen Sie schon »Besoldungsrecht context«?

Nutzen Sie auch die Online-Version des Kommentars. Neben den im Loseblattwerk enthaltenen Kommentierungen finden Sie dort zusätzlich

  • rund 950 gut recherchierbare Entscheidungen,
  • über 280 einschlägige Vorschriften.



Weiterführende Links zu "Besoldungsrecht des Bundes und der Länder - mit Fortsetzungsbezug"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Besoldungsrecht des Bundes und der Länder - mit Fortsetzungsbezug"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übermittelt.

Datenschutzhinweis:

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG meine Daten speichert, um meine Bewertung bzw. Kommentar anzuzeigen. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Meine personenbezogenen Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet werden, bis ich meine Einwilligung widerrufe. Den Widerruf kann ich richten an: datenschutz@juenglingverlag.de oder Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG, Einsteinstraße 12, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 – 374 360.

Ich habe das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz und kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder mein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen.

Zuletzt angesehen