Müller, Christian

Der Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern

36,45 € * (39,00 € brutto)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: ca. 5 - 10 Werktage

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • S00 410 8061 241
  • Nomos, Baden-Baden
EAN: 9783848722310 Auflage: 7. Auflage 2016 Umfang: 220 Seiten Einbandart: kartoniert... mehr
Produktinformationen "Der Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern"

  • EAN: 9783848722310
  • Auflage: 7. Auflage 2016
  • Umfang: 220 Seiten
  • Einbandart: kartoniert
  • Autor: Müller, Christian
  • Reihentitel: NomosPraxis
  • Produkttyp: Leitfaden/Ratgeber

Das „Rückgriffs“-Handbuch
ist das Referenzwerk zu allen Fragen, nicht nur zu den Rückgriffsmöglichkeiten beim Sozialhilfebezug (einschließlich der Grundsicherungsleistungen), sondern auch zu den unterhaltsrechtlichen Auswirkungen im Rahmen des SGB II: Kann das Sozialamt erbrachte Geldleistungen von (potenziell) unterhaltspflichtigen Angehörigen zurückfordern und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Werden zu Lebzeiten erbrachte Schenkungen an Angehörige berücksichtigt? Welche gesetzlichen Einschränkungen stehen dem Rückgriff auf Angehörige entgegen? Bei diesen und vielen anderen praktischen Fragestellungen bleibt das Handbuch keine Antwort schuldig. So ist das Thema Leistungsausschluss wegen bestehender Unterhaltsansprüche bei Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung prominent behandelt.

Die Neuauflage 2016
verschafft auf ganz aktuellem Stand Sozialhilfeträgern sowie Betroffenen Klarheit über die Möglichkeiten und Grenzen der Inanspruchnahme naher Angehöriger beim Bezug von Sozialhilfe bzw. sozialen Leistungen nach SGB II und SBG XII:

  • Die umfangreichen Novellen im Unterhaltsrecht, SGB II und XII sind bereits verarbeitet
  • Sämtliche wichtigen Entscheidungen im Zivil- wie Sozialrecht berücksichtigt, insbesondere die aktuelle BGH-Rechtsprechung zum Elternunterhalt
  • Die neuen Werte der Düsseldorfer Tabelle von Januar 2016 sind in den wichtigen Lösungsmustern umgesetzt

Praxisnah und gut verständlich
werden die Änderungen in zahlreichen Fallkonstellationen durchgespielt, konkrete Berechnungsbeispiele zeigen praxisnahe Lösungen auf.




Weiterführende Links zu "Der Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Rückgriff gegen Angehörige von Sozialleistungsempfängern"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übermittelt.

Datenschutzhinweis:

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG meine Daten speichert, um meine Bewertung bzw. Kommentar anzuzeigen. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Meine personenbezogenen Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet werden, bis ich meine Einwilligung widerrufe. Den Widerruf kann ich richten an: datenschutz@juenglingverlag.de oder Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG, Einsteinstraße 12, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 – 374 360.

Ich habe das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz und kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder mein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen.

Zuletzt angesehen