Prütting, Hanns

Paket BGB- und ZPO-Kommentar

Paket BGB- und ZPO-Kommentar
204,67 € * (219,00 € brutto)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit: ca. 5 - 10 Werktage

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • S00 040 8082 990
  • Luchterhand, Köln
EAN: 9783472096207 Umfang: 7652 Seiten Einbandart: gebunden Ausstattung: 2 Bände;... mehr
Produktinformationen "Paket BGB- und ZPO-Kommentar"

  • EAN: 9783472096207
  • Umfang: 7652 Seiten
  • Einbandart: gebunden
  • Ausstattung: 2 Bände;
  • Herausgeber: Prütting, Hanns
  • Preisinformation: Paketpreis
  • Produkttyp: Kommentar

BGB- und ZPO Kommentar aktuell im günstigen Kombiangebot!

Das Paket besteht aus folgenden Bänden, die auch jeweils einzeln bezogen werden können:

BGB-Kommentar
15. Auflage 2020
gebunden, 3840 Seiten, 130,00 EUR (Preis bei Einzelbezug)


ZPO-Kommentar
12. Auflage 2020
gebunden, 3812 Seiten, 139,00 EUR (Preis bei Einzelbezug)


Beide Werke bestechen sowohl durch Ihre gute Lesbarkeit und klare Gliederung, die u.a. auf dem Verzicht von unüblichen Abkürzungen beruht, als auch durch die praxisorientierte Gewichtung der Kommentierung. All das macht sie zu einem einzigartigen und unverzichtbaren Arbeitsmittel für jeden Juristen.

Ihre Vorteile:

Beide Kommentare sind dank ihrer neuen, noch klareren Struktur

  • schnell zugänglich & erfassbar,
  • praktisch & leicht zu nutzen,
  • stets zielführend auch bei schwierigen Fragestellungen.

Neu im BGB Kommentar, 15. Auflage 2020:

  • hochaktuell: Auswirkungen der Corona-Pandemie (neuer Art. 240 EGBGB mit befristeten Maßnahmen insb. im Miet- und Pachtrecht, Vertrags- und Leistungsrecht, Dienst- und Arbeitsrecht, Darlehensrecht, Insolvenzverfahren und bei der Gesamtschuldnerhaftung)
  • WEG-Reform 2020
  • Gesetz zur Stiefkindadoption
  • Thomas-Cook-Insolvenz - Auswirkungen auf das Reiserecht (§ 651r),
  • die Entwicklungen beim Dieselstreit mit VW und der Musterfeststellungsklage,
  • Gesetz zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums für die ortsübliche Vergleichsmiete (§ 558 BGB),
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 im Strafverfahren sowie zur Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die Verordnung (EU) 2016/679 (§ 55a, § 79a – neu –, § 1563 BGB),
  • Mietrechtsanpassungsgesetz,
  • Gesetz zur Umsetzung des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts (Ehe für alle),
  • Gesetz zum Internationalen Güterrecht und zur Änderung von Vorschriften des Internationalen Privatrechts,
  • Gesetz zur Förderung der Freizügigkeit von EU-Bürgerinnen und -Bürgern sowie zur Neuregelung verschiedener Aspekte des Internationalen Adoptionsrechts,
  • Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts – 1 BvR 673/17 (zum Kindschaftsrechtsreformgesetz).

Die jüngere Rechtsprechung des BGH zur Berücksichtigung von Tilgungsleistungen beim Wohnvorteil und zur Unterhaltsberechnung bei hohen Einkünften des Pflichtigen wurde eingehend kommentiert.

Die Neuauflage befindet sich auf dem Gesetzes- und Bearbeitungsstand vom 1. April 2020.

Neu im ZPO Kommentar 12. Auflage:

Erstmals werden zentrale Vorschriften des FamFG (§§ 1-270) kommentiert. Damit werden auch vornehmlich familienrechtlich tätige Berater über die speziell für sie maßgeblichen Vorschriften umfassend und zuverlässig unterrichtet. Das Gesetz zur Umsetzung der Entscheidung des BVerfG vom 26.03.2019 zum Ausschluss der Stiefkindadoption in nichtehelichen Familien wurde bereits berücksichtigt.

Weitere Neuerungen:

  • Auswirkungen der Corona-Pandemie (u.a. auf §§ 233 ff., 245 und § 247 ZPO)
  • RegE eines Gesetzes zur Fortentwicklung des Rechts des Pfändungsschutzkontos und zur Änderung von Vorschriften des Pfändungsschutzes (Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz – PKoFoG) v. 23.03.2020
  • Elektronischer Identitätsnachweis für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums (§§ 130c, 702, 814 ZPO, § 14a FamFG),
  • Entwicklung der Musterfeststellungsklage,
  • Gesetz zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer prozessrechtlicher Vorschriften,
  • Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs,
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 im Strafverfahren sowie zur Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die Verordnung (EU) 2016/679,
  • Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs (§§ 692, 702).

Alle Teile des Kommentars wurden sorgfältig überarbeitet und aktualisiert. Sämtliche Gesetzesänderungen des abgelaufenen Jahres sind berücksichtigt.




Weiterführende Links zu "Paket BGB- und ZPO-Kommentar"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Paket BGB- und ZPO-Kommentar"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Pflichtfeld. Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übermittelt.

Datenschutzhinweis:

Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG meine Daten speichert, um meine Bewertung bzw. Kommentar anzuzeigen. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO).

Meine personenbezogenen Daten sollen nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die oben genannten Zwecke verwendet werden, bis ich meine Einwilligung widerrufe. Den Widerruf kann ich richten an: datenschutz@juenglingverlag.de oder Behördenverlag Jüngling-gbb GmbH & Co. KG, Einsteinstraße 12, 85716 Unterschleißheim, Tel.: 089 – 374 360.

Ich habe das Recht zur Beschwerde über diese Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz und kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen Auskunft, Berichtigung, Löschung oder die eingeschränkte Verarbeitung verlangen, der Verarbeitung widersprechen oder mein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.

Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen.

Zuletzt angesehen